Kennst du das?

Du bist auf einem Westernturnier und deine Gedanken kreisen ständig darum, dass das Wetter zu warm, zu kalt oder zu regnerisch ist? Wie voll wird es wohl diesmal auf dem Abreiteplatz sein? Du schaust dir den Hallenboden an und überlegst, wie dein Pferd hier überhaupt ordentlichen stoppen soll. Wie sehr wird dein Pferd abgelenkt und irritiert sein von den vielen Zuschauern am Rand der Arena. Außerdem knistert der Lautsprecher fürchterlich und der Wind pfeift durch die Halle. 

Zu allem Übel bist du kurz vor der Prüfung nervös, verkrampft, unkonzentriert, abgelenkt und vergisst immer wieder deine Pattern. Du zweifelst an dir und an deinem Können. Dein Kopfkino spielt ständig die schlimmsten Filme ab und dein Fokus liegt auf den Anderen. Sieh nur, wie gut die reiten können und wie entspannt ihre Pferde laufen. 

Und irgendwie ist dein Pferd auf dem Turnier immer schreckhafter, reagiert auf jede Kleinigkeit, ist nicht bei dir und ist  völlig angespannt.

Nach dem Wochenende musst du dir eingestehen, dass du deine Leistung in keiner Prüfung wirklich zeigen konntest und dass du es eigentlich besser kannst – nämlich zu Hause, dann wenn du entspannt bist. 

Michaela Wiesenbacher

Ich bin Michi, leidenschaftliche Pferdeliebhaberin und Mentaltrainerin. 

Seit über 15 Jahren sitze ich im Westernsattel und seit gut 10 Jahren starte ich mit unterschiedlichen Pferden auf Turnieren.

Dieses ganze Kopfkino kenne ich von meinen Turnieren auch zu genüge und habe mich lange Jahre damit rumschlagen müssen.

Auch mit Ängsten kenne ich mich gut aus. Nach einem Sturz vom Pferd als Jugendliche hat es 20 Jahre gedauert bis  ich wieder aufgestiegen bin. In der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass man die eigenen Filme im Kopf selbst bestimmen kann. Das macht frei, mutig und selbstbewusst. Ganz nebenbei wird man damit auch erfolgreich.

Wie ich es geschafft habe mein Kopfkino für mich arbeiten zu lassen?

Mit Mentaltraining!

mental gut westernreiten

Was ist Mentaltraining?

Die Definition des Sportpsychologe Prof. Hans Eberspächer lautet so:

„Mentales Training ist das planmäßig wiederholte, systematische, bewusste und kontrollierte Optimieren von Vorstellungen seines Eigenzustands, seiner Handlung und/oder seines Weges ohne gleichzeitige praktische Ausführung.“ 

 

Im Profisport ist mentales Training im Alltag und vor dem Wettkampf nicht mehr wegzudenken. Es gehört ganz selbstverständlich dazu. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Sportler im Wettkampf mit mentalem Training erfolgreicher sind, als wenn sie „nur“ körperlich trainieren. Wir als Reiter sollten außer der achtsamen Kommunikation mit unserem Partner Pferd ebenso achtsam mit uns selbst im Gespräch sein. Deswegen ist für mich Mentaltraining ein 360° Training für  den Geist und für den Körper. 

Im Training mit unserem Geist gelingt Selbst-bewusstsein, Selbst-achtung und Selbst-wert. Methoden wie Visualisierung, Konzentration, mentale Strategien, Gedankentraining, Ankertechniken, Ziele setzten und Abgrenzung sind der Schlüssel zum Erfolg! 

Der Geist beeinflusst den Körper. Aus diesem Grund ist es außerdem wichtig, heraus zu finden, was du brauchst, um deinen idealen Leistungszustand zu erreichen. Schlafmangel, Kaffe und Alkohol, ungesunde Ernährung und Flüssigkeitmangel führen zu Konzentrationsstörungen und die können dich den Sieg oder die Platzierung kosten.

Deswegen geht’s in meinem Kurs „Mental stark aufs Westernturnier“ um deinen Körper und dein Kopfkino.

In nur vier Wochen erfolgreicher und entspannter aufs Westernturnier

Mit dem 4 Wochenkurs: „Mental stark aufs Westernturnier“ schaltest du dein negatives Kopfkino aus. Du kannst endlich entspannt in die Prüfung reiten, das Turnierwochenende geniessen und dein Können auf den Punkt genau abrufen. Dein Trainingsalltag wird leichter und effektiver. Der Nebeneffekt ist außerdem, dass du selbstbewusster wirst und lernst herausfordernd, aber nicht überfordernd Ziele zu setzten. Du bekommst Handlungspläne und Drehbücher für dein nächstes Turnier und wichtige Tipps, wie du dein Lampenfieber und Stress in den Griff bekommst. 

    Zwischen zwei gleich starken Reitern entscheidet die mentale Stärke über den Sieg!

    Was erwartet dich konkret in den vier Wochen?

    Der Kurs besteht aus Videos mit Wissen und Live-Calls, welche sehr teilnehmerorientiert ablaufen werden. Mir ist wichtig, dass du nicht nur theoretische Inhalte vermittelt bekommst, sondern ich möchte, dass du dich auch persönlich weiterentwickelst und Spass daran hast deine eigene (Gedanken)-Grenzen zu durchbrechen. 

    Lies hier, was dich konkret erwartet.

    Alles beginnt im Kopf!

    • Was ist Mentaltraining , wo liegen die Möglichkeiten und die Grenzen?
    • wissenschaftlicher Hintergrund
    • welche Methoden gibt es
    • Übungen

    Was will ich erreichen - Ziele sinnvoll und nachhaltig setzten

    • Ziel, Vision Plan, was ist der  Unterschied
    • wie setzte ich mir  Ziele und erreiche sie auch
    • wo will ich in morgen stehen?
    • Methoden vertiefen und in den Alltag integrieren
    • Visualisierung, Motivation, Konzentration, Flow, Anspannung und Entspannung, idealen Leistungszustand herstellen
    • Manöver mental trainieren
    • Übungen für den Alltag

    Jetzt geht's an die Turnierplanung

    • beste Bedingungen schaffen
    • mentale Vorbereitung
    • mentales Patterntraining - nie mehr verreiten
    • Turnierablauf analysieren und anpassen
    • mit welchen Ängsten/Überzeugungen fahre ich hin
    • Übungen für den Alltag

    Der Turniertag

    • konkrete Planung 
    • W.I.N. What's important now?
    • Notfallplan bei Lampenfieber
    • Tunrierresumee - was lief gut, was kann ich verbessern
    • Wie bekomme ich Lampenfieber sofort in den Griff
    • Wie kann ich bei Kopfkino auf Unterstützung trainieren

    Inhalte im Überblick

     
    • Entspannungstechniken
    • richtig Atmen
    • Konzentration fördern
    • Mentale Turniervorbereitung
    • Was tun bei Stress, Leistungsdruck und Lampenfieber
    • Ziele erfolgreich setzten und umsetzten
    • Notfallplan auf dem Turnier
    • mentales Patterntraining
    • Visualisierung
    • in der Prüfung die optimale Leistung abrufen
    • den idealen Leistungszustand herstellen
    • körperliche Fitness 
    • eigene Stärken erkennen und nutzen
    • innere Blockaden lösen

    So laufen die vier Wochen ab:

    Nachdem du dich zum Kurs angemeldet hast, bekommst du Zugang zu allen Videos. Jede Woche ist in sich geschlossen und behandelt ein Thema s. „Vier Wochenplan“. Zusätzlich treffen wir uns ein mal pro Woche abends als Gruppe in einem Zoom Call, um das jeweilige Thema zu vertiefen und Fragen zu klären. Solltest du zwischendrin Hilfe benötigen kannst du deine Fragen in der FB Gruppe teilen. Die Gruppe hilft sich untereinander und ich selbst unterstütze dich natürlich auch dort. Selbstverständlich kannst du mich auch  nach dem Seminar noch für inhaltliche Fragen ansprechen.

    Du bist hier richtig, wenn...

    • du Stress, Lampenfieber und Aufregung minimieren willst
    • du keine Pattern mehr vergessen willst
    • du erfolgreich sein willst, egal wie die Umstände sind
    • du dich persönlich weiterentwickeln willst

    Der Kurs ist ungeeignet, um...

    • alles beim alten zu belassen
    • anderen die Schuld an deinen Ergebnissen zu geben
    • nicht über dich hinauszuwachsen

    Nächster Start: 01. August 2019

    Du willst zukünftig erfolgreich und entspannt Turniere reiten?

    Zögere nicht und trage dich unten in die Liste ein. Damit ich dir Aufmerksamkeit widmen kann deine Herausforderungen aufzulösen, arbeiten wir in kleinen Gruppen von max 16 Teilnehmern. So ist gewährleistet, dass jeder sein individuelles Ziel erreicht und keiner auf der Strecke bleibt.

    Sichere die jetzt deinen Zugang zum Mentaltraining und trage dich in die Liste ein. Sobald die Anmeldung geöffnet ist,  informiere ich dich sofort, damit du dir deinen Platz sichern kannst.

    Keine Risiko 100% Geld zurück Garantie.